Aus dem Kriegstagebuch von Paul Vietmeier, Brake

vietmeier1913

Paul Vietmeier im Jahr 1913 (Foto: Stadtarchiv Lemgo)

Paul Vietmeier an seine Mutter, 1. August 1914 (Detmold)

Meine Adresse ist: 11/55 [Kompagnie 11 / Infanterie-Regiment 55, aus Detmold]. Wir werden wahrscheinlich erst morgen früh eingekleidet & treiben uns jetzt so in der Kaserne herum. Ich habe eine menge Bekannte in der Kaserne & zwischen den Reservisten getroffen. Sonst alles gut. 1000 Grüße Dein Paul

Paul_Sophie_01_08_1914

Das Stadtarchiv Lemgo veröffentlicht sukzessive Feldpostbriefe des Paul Vietmeier (8.11.1892 – 13.4.1915) aus Brake. Paul Vietmeier war der vierte Sohn von Ernst (26.9.1847 – 18.9.1908) und Sophie Vietmeier (22.11.1860 – 4.2.1936), Pächter der Öl- und Sägemühle in Brake. Sie hatten insgesamt sechs Söhne (Fritz, Willi, Otto, Ernst, Paul und Walter) und eine Tochter (Johanne). Bis auf den ältesten Sohn Fritz, der in der Zeit des Ersten Weltkrieges die väterliche Mühle leiten musste, waren alle Söhne als Soldaten im Krieg. Paul Vietmeier beschreibt sein Kriegserleben seit den ersten Augusttagen bis zu seinem Tod im Frühjahr 1915.

Die Chronik aus Vietmeiers Briefen setzt das Stadtarchiv Lemgo zunächst bis Frühjahr 2015 fort. Es wird dabei nicht für jeden Tag einen entsprechenden Beitrag geben können. Den Feldpostbriefen ist jeweils eine Transkription oder eine kurze inhaltliche Zusammenfassung beigegeben. Bewusst ist auf eine weitergehende Kommentierung verzichtet.

Quelle: Aus dem Kriegstagebuch von Paul Vietmeier, Brake

Signatur: Stadtarchiv Lemgo, Familiennachlass Depositum Vietmeier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s