Feldpost Rudolf Kisker, 3.8.1914

Liebe Eltern!

Habe nach schwierigem Laufen und Suchen meine 7 Stabs-Bag[age].Wagen mit Pferden glücklich zum Bahnhof gebracht und verladen. Das wird noch manchmal Bruch geben bei den störrischen neuen uneingefahrenen Pferden. Aber mit Geduld u. Spucke wird es schon gehen. Es geht mir sehr gut. Eben zieht die 4. Esk[adron] mit Mus[ik] unter begeisterten Kundgebungen zum Verladen auf den Bahnhof. 17 Stunden Fahrt wahrscheinlich Elsenborn [Dorf im heutigen Belgien, damals Preußen (Truppenübungsplatz)]. Sammlung der 9. Kav. Div. [Kavallerie-Division]. Beziehe morgen als Offizier-Diensttuender 505 M. Löhnung für 1 Monat.
Herzl. Grüsse und Küsse auch n. den Geschwistern
Euer Rudolf

Adresse: V. W. d. Res. K. 4. Kürs.Reg. Reg.Stab 9. Kav. Div. Kriegsschauplatz Sendungen frei. Aufschrift Feldpostbrief

Signatur: Privatarchiv Familie Kisker, Nr. 189: Feldpostkarte von Rudolf Kisker mit Poststempel Münster in Westfalen, 3.8.1914 [Transkription]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s