Aus dem Tagebuch von Hedwig Stegemann, Herford, 2.9.1914

Sedan! … Wie so oft haben wir diesen Tag schon mit Jubel begrüßt. Aber in diesem Jahr haben wir erst recht Grund dazu. Heißt es doch Sieg, überall Sieg. Alle par Tage haben in der letzten Zeit die Kriegesglocken geläutet. Wie herrlich das doch klingt. Abends spielten dann auf dem alten Markte oder am Bahnhof die Posaunenbläser. Welche Begeisterung geht doch dann durch das ganze deutsche Volk. Heute Nachmittag waren wir mit Frau Ahlersmeyer und Anna Elssner im Waldfrieden, wo patriotisches Konzert war.

66.04

Gaststätte Waldfrieden, Herford (Abb.: Stadtarchiv Herford, 66.04)

Quelle: Das Tagebuch der Hedwig Stegemann aus Herford im Ersten Weltkrieg (1.1.1914-10.5.1918)

Signatur: Kommunalarchiv Herford, Stadtarchiv Herford, Slg. E 521 (Transkription C. Laue)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s