Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Hartmann (Rödinghausen), 2.10.1914

Mutters Geburtstag 1/2 Monat vor der Schlacht bei Leipzig*. Wann wird die Entscheidung in diesem furchtbaren Kriege fallen? Gott gebe in Gnaden, daß sie eine für uns gute sei. –

Brief von Roland: „Wir kommen vielleicht am 1 October oder 1-10/10 nach Reims“. Gott behüte den lieben Jungen, der uns soviel Freude stets gemacht hat.

Packetadressen für Menke – Möller Marten geschrieben: Immobile Etappen-Kommandantur I Hannover. Manche haben m[eine] Briefe erhalten. 10 Wehrmänner & Reservisten versichert. –

Auf der Post lese ich das Telegram: „Höhen von Roye & Fresnog den Franzosen entrissen. Französ[ische] Angriffe aus Toul zurückgewiesen. Feind hatte schwere Verluste. Auf daß doch bald eine siegreiche Entscheidung käme, daß der Kriegsgreuel endete!“

* Völkerschlacht bei Leipzig, Entscheidungsschlacht der Befreiungskriege, 16. bis 19. Oktober 1813

Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Ernst Hartmann, Kirchengemeinde Rödinghausen, S. 17/2.10.1914

Signatur: LkA EKvW Best. 4.31 Abt. B HS 2 (Quelle); LkA EKvW W 15193 (Transkription)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s