Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Hartmann (Rödinghausen), 4.5.1915

In der Frühe mit dem Omnibus nach Bielefeld. Auf der Bahn laufen die tollsten Zahlen des gestrigen Sieges um. Es werden genaue Zahlen genannt. 110.000 Gefangene 250.000 Pferde 25 Lazarettzüge. Das ist die Folge davon, wenn ein großer Sieg verkündigt ist, aber nichts näheres. Die Gefangenen schrumpfen auf 20.000 ja 8.000 zusammen. Immerhin taktisch scheints ein großer Sieg zu sein. Überall Fahnen heraus, Schulen haben siegfrei.

Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Ernst Hartmann, Kirchengemeinde Rödinghausen, S. 49/04.05.1915

Signatur: LkA EKvW Best. 4.31 Abt. B HS 2 (Quelle); LkA EKvW W 15193 (Transkription)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s