2. Kompanie der Jugendwehr Bielefeld, ca. 1915

StArchBI_400_03_93_006_029

In „Jugendwehren“ wurde vormilitärische Erziehung geschult. Die Bielefelder Abteilung wurde vom Standesbeamten und ehemaligen Feldwebel Karl Rotthaus geleitet. Ausflüge (hier zum Möhnesee) gehörten ebenfalls zum Programm (Foto: unbekannt).

(Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld)

Signatur: Stadtarchiv Bielefeld, Bestand 300,10/Sammlung Militärgeschichte, Nr. 346

Lit.: Wagner, Bernd J., Zwischen vaterloser Familie und vaterländischen Pflichten – Kindheit und Jugend in Bielefeld während des Ersten Weltkriegs, in: Ravensberger Blätter 2014, Heft 1, S. 30–46.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s