Heimatgrüße aus Lüdenhausen zu „Kaisersgeburtstag“ 1916

luedenhs_05_deckb

Schütz Dich Gott! Heimatgrüße für die Soldaten der Gemeinde Lüdenhausen (Lippe), Nummer 5 [1916], Kaisersgeburtstag

Am 27. Januar 1916 feierte der deutsche Kaiser Wilhelm II. seinen 57. Geburtstag. Diese Ausgabe der „Heimatgrüße“ (Download als PDF-Datei) aus Lüdenhausen ist daher dem Kaiser gewidmet und endet mit einem Gedicht auf ihn: „Zum 27. Januar 1916“. Dessen letzte Strophe lautet:

Schwere Last, die kaum zu tragen,
Trägt der Kaiser früh und spät.
Herr, aus Nächsten laß es tagen,
Sprich, daß Wetternacht vergeht!
Brich des Krieges schwere Sorgen,
Laß des deutschen Friedens Morgen,
Deine Huld, dein Angesicht,
Uns bestrahlen froh und licht!
Friedensglanz auf Kaisers Thron
Senke, Vater, Geist und Sohn!

Signatur: Landeskirchliches Archiv Detmold, Archiv der Kirchengemeinde Lüdenhausen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s