Gefaltete Propaganda, 1914

StArchBI_200_01_123_1a

StArchBI_200_01_123_1b

StArchBI_300_10_361a

StArchBI_300_10_361b

Ein Propagandafaltblatt aus dem Oktober 1914 – entfaltet und gefaltet (Abb. oben). Entfaltet zeigt es Profil-Karikaturen der seinerzeitigen vier Hauptkriegsgegner der Mittelmächte und stellt die Frage „Rätsel des Weltkrieges! Wer bleibt Sieger?“. Faltet man das Blatt an den markierten Stellen, ergibt sich eine Profil-Zeichnung Kaiser Wilhelms II.

Mit der Frage „Wer wird siegen?“ (Abb. unten) wurde der Betrachter zum Falten aufgefordert. Aus dem im wahrsten Sinne des Wortes zusammengefalteten Septett von Kriegsgegnern wurden „Wilhelm Zwo“ und der österreichische Kaiser Franz Joseph. Eine Variante lässt Wilhelm II. aus vier Feind-Porträts entstehen.

(Dr. Jochen Rath, Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld; Rolf-Dietrich Müller, Stadtarchiv Paderborn)

Signatur (der oberen beiden Abbildungen): Stadtarchiv Bielefeld, Bestand 200,1/Familienpapiere, Nr. 123,1; Stadtarchiv Paderborn, S 1/3/2, S. 131

Signatur (der unteren beiden Abbildungen): Stadtarchiv Bielefeld, Bestand 300,10/Sammlung Militärgeschichte, Nr. 361 (2 Varianten)

Advertisements