Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Hartmann (Rödinghausen), 7.4.1916

Ostwind, kühl aber nicht kalt. Beete gemacht. Passionsgottesdienst: Christi Leiden unter der Roheit der Kriegsknechte. Einige Urlauber in der Kirche. – Nachm[ittags] Besuch zweier Soldaten aus dem Bünder Lazarett. Bitten um Eier für das Lazarett. Krankenbesuch mit Eduard Krile bei Anna Mehrkühler, Fr. Kleffmann, Brökemeyers, Schöneberds. Clara sammelt Butter, die durch die Frauenhülfe in Mengede an die ärmere Bevölkerung verkauft werden soll.

Aus dem Kriegstagebuch von Pfarrer Ernst Hartmann, Kirchengemeinde Rödinghausen, S. 83/07.04.1916

Signatur: LkA EKvW Best. 4.31 Abt. B HS 2 (Quelle); LkA EKvW W 15193 (Transkription)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s